Curry Wurst Sauce

Fast food deluxe                               selfmade CurryWurstSauce


die Essklasse - Pommes Mayo Currywurst - selbstgemachte Currywurst

Manchmal überkommt er mich ja doch ...

 

...dieser Jieper!

 

Nach Pommes Mayo mit Currywurst.

CPM oder auch Gelsenkirchener Schlachtplatte genannt.

Hier und da auch als Schimanski-Teller bekannt ;)

Manta - Platte?

Oder lieber verkant Ärpels met Schredderworscht?

Kreuzberger Filet?

Ruhrpott Carpaccio?

die Essklasse - Pommes Mayo Currywurst - selbstgemachte Currywurst

Hin und wieder findet man sogar eine richtig gute Frittenschmiede.

Die leckere Pommes machen, eine supercremige superköstliche Mayo anbieten, fantastische Bratwurst auf dem Rost grillen (!) und eine unschlagbare Currysauce im Repertoire haben.

 

Und meistens dann auch nicht.

Altes Frittenfett. Mayo am Stück aus dem Eimer. Wurst fettig  und auf der Platte in viiiiel Fett "gebraten" und eine Currysauce dünn wie Wasser

- brrrr.

 

 

Nee! Sooo stelle ich mir das nicht vor!

die Essklasse - Pommes Mayo Currywurst - selbstgemachte Currywurst

Also? Selbermachen.

 

Ich koche immer gleich mehr auf Vorrat und friere die CurryWurstSauce portionsweise in kleinen Flaschen ein. Diese hole ich nach Bedarf aus dem Freezer, wenn sehr spontan lege ich sie in eine Schale mit sehr warmen Wasser zum auftauen, und habe so die Sauce schon fertig und muss mich nur um den Rest kümmern. Gerade bei spontanen CPM Gelüsten ein Segen!

 

HIER habe ich schon einmal das Rezept der weltbesten Sate Sauce aufgeschrieben.

Denn Pommes mit Mayo werden noch einmal tüchtig aufgewertet wenn sie zu patat oorloch werden ... just saying ...

 

Wie man grandiose Mayo einfach selber macht, zeige ich Euch demnächst einmal.

 

Heute gibt es die köstlichste CurryWurstSauce überhaupt.

Viele Rezepte basieren auf Cola. Das ist nicht so meins. Zu viel Zucker, zu viel von irgendwas. Deshalb gibt es hier ein Rezept ohne die süsse US Brause.

Den Schärfegrad bestimmt Ihr selbst. Die einen mögen lieber eine eher süssliche Sauce, die anderen mögen ordentlich wumms. Kein Problem! Jeder so wie er mag.

 

In der Essklasse bevorzugen wir eine CurryWurstSauce mit etwas Süsse und nur leichter Schärfe, aber dafür gibt`s dann auf die fertige Currywurst noch Currypulver in Art und Menge nach belieben. So kann sich jeder am Tisch die gewünschte Schärfe zaubern. Lecker und mit noch mehr wumms wird es auch, wenn über die CurryWurstSauce noch ein Streifen Sriracha kommt und dann das Currypulver on top. Yummie, Yummie.

die Essklasse - Pommes Mayo Currywurst - selbstgemachte Currywurst

CurryWurstSauce

1 Zwiebel

1 daumengrosses Stück Ingwer

1-2 Zehen Knoblauch (oder 1/2 - 1 TL Knoblauch Grundstock)

1 EL Olivenöl

1 Lorbeerblatt

1 Sternanis

5 Nelken

1 Zimtstange

1 kleine getrocknete Chilischote oder 1/4 TL Chiliflocken

     (diese Angaben sind nur Vorschläge, probiert aus, was Eure Lieblingsschärfe ist)

2 EL brauner Vollrohrzucker (wie immer, wer den nicht hat, nimmt weissen)

1 EL Tomatenmark

100 ml Orangensaft

1 kleine Dose gestückelte Tomaten

1-2 EL Sojasauce

1 EL Currypulver (auch da experimentiert mit den verschiedenen Sorten)

Salz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

 

Ingwer schälen und grob reiben.

 

Knoblauch schälen und fein hacken, wer den Knoblauch Grundstock im Kühlschrank hat, spart sich diesen Schritt.

 

Das Olivenöl in einem mittleren Topf erhitzen. Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch, Lorbeerblatt, Sternanis, Nelken, Zimtstange und Chilidarin andünsten bis es herrlich duftet.

 

Zucker dazugeben und karamellisieren lassen.

 

Tomatenmark hinzufügen und kurz anrösten.

 

Mit Orangensaft ablöschen.

 

Sojasauce und Currypulver dazugeben, die Dosentomaten einrühren.

 

Die Sauce ca. 20 min köcheln lassen, dabei immer mal wieder umrühren, damit nichts ansetzt.

 

Mit Salz und Pfeffer und eventuell Currypulver abschmecken.

 

Ist die Sauce sehr stückig, kurz den Pürierstab reinhalten. (vorsichtig, das kann spritzen!)

 

Wir mögen die Sauce gerne etwas stückig, das kann jeder nach belieben entscheiden.

In der Zwischenzeit die Fritten machen. Wer es sich einfach macht, nimmt TK, mittlerweile gibt es da ganz gute für den Backofen.

 

Bratwurst grillen und die Mayo rühren. Wie gesagt, Rezept folgt - solange muss fertige reichen :)

 

Probiert doch mal verschiedene Bratwürste aus.

In Niedersachsen kommen ja in der Regel feine gebrühte Bratwürste auf den Grill, hier in Hessen immer! frische grobe Bratwurst. Im ersten Moment war es für uns ungewohnt, aber sehr sehr lecker. Aber auch Krakauer schmeckt köstlich zur CurryWurstSauce.

Oder GeflügelBratwurst. Oder vegane Bratwurst - auch yummie.

Probiert doch mal Buletten aka Frikadellen dazu.

Das Leben ist wunderbar! Ganz besonders mit Pommes Mayo Currywurst!

Dieser Beitrag enthält Werbung, alles selbst gekauft und selbst bezahlt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0