Prokrastination

Prokrastination & grüner Spargel


die Essklasse der alten Dorfschule - Quiche mit grünem Spargel und Parmesan

Ich bin spät dran!

 

 

Ich weiß. Aber jetzt oder nie. Also nicht nie. Aber dann erst wieder nächstes Jahr. Spät.

Sehr spät. 

 

 

Ich weiß, ich weiß. Die Saison für Spargel fast vorbei. Aber ...

die Essklasse der alten Dorfschule - Quiche mit grünem Spargel und Parmesan

Dieses Rezept für die Quiche mit grünem Spargel und Parmesan kann unmöglich bis nächstes Jahr warten.

 

Also ...

 

HoppHopp. Gleich los und noch einmal, besser gleich zweimal Spargel kaufen und das Essen für morgen und übermorgen ist gesichert.

 

Und ich verspreche Euch, am Wochenende wird es die Quiche gleich ein drittes Mal geben!

die Essklasse der alten Dorfschule - Quiche mit grünem Spargel und Parmesan

Quiche mit grünem Spargel und Parmesan

1 Packung frischer Blätterteig

2 Becher Kräuterfrischkäse (Ziegenfrischkäse mit Kräutern ist auch seeehr lecker!)

2 Eier

50 gr Parmesan

Salz 

frisch gemahlener Pfeffer

250 gr grüner Spargel (gerne die kleinen dünnen Stangen)

25 gr Parmesan

eine Handvoll Pinienkerne

Qicheform einfetten.

 

Backofen auf 180C Umluft oder 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Blätterteig ausrollen und in die Quicheform legen. Verwendet Ihr eine runde Form, den Blätterteig erst quadratisch schneiden und die abgeschnittenen Teile zum "anflicken" nehmen. 

 

Mit der Gabel mehrmals einstechen.

 

Spargel gegebenenfalls säubern, den unteren harten Teil abschneiden.

 

Frischkäse mit Eiern und Parmesan verrühren und kräftig würzen. Auf dem Teig verteilen.

 

Spargelstangen auf die Käsemasse legen.

 

Mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

 

Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25-30 min backen. 

Die Ränder sollten schön gebräunt sein und die Masse gestockt.

 

Während die Quiche im Backofen auf ihre Vollendung wartet, die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten. (Achtung: von nix auf schwarz geht zackzack)

 

Die Quiche aus dem Ofen nehmen, mit den Pinienkernen bestreuen und servieren.

Wer mag, verteilt vor dem Backen 250-300 gr frisches Lachsfilet, in Würfel geschnitten, auf dem Spargel und dann mit Parmesan bestreuen.

Auch geräucherter Wildlachs, in Stücke geschnitten, ist köstlich.

Statt Parmesan macht sich Schafskäse auch ganz wunderbar. Diesen zerkrümeln, einen Teil unter die Frischkäsemasse geben, den anderen Teil obenauf streuen.

Das Leben ist wunderbar!

Dieser Beitrag enthält Werbung, alles selbst gekauft und selbst bezahlt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0